euromicron in den Medien

29.11.2018

Fast 65.000 ersetzbare Arbeitsplätze (swp.de)


Elabo-Geschäftsführer Thomas Hösle, Agenturchefin Karin Käppel, Dietmar Striffler (Elabo) und Petra Fischer (Agentur für Arbeit, von links) sehen in der Digitalisierung weitreichende Chancen - für Firmen und Arbeitnehmer. (© Foto: Foto: Marius Stephan)

Genau 17 Prozent Automationspotenzial bescheinigt der „Job-Futuromat“ der Tätigkeit des Redakteurs. Diesen Wert verbucht das Programm des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit unter „niedriges Substituierbarkeitspotenzial“. Der Job des Journalisten scheint also mehr oder weniger sicher. In anderen Branchen sieht es nicht ganz so rosig aus.

Die Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim stellte vor Kurzem die prognostizierten Daten für die Region vor. Überdurchschnittlich hoch sei der Anteil an Jobs mit einem hohen Substituierbarkeitspotenzial, berichtet Karin Käppel, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall-Tauberbischofsheim. (...)

 

Zum Artikel

28.11.2018

telent: Sicher kommunizieren per BOS-Funk und Internet (sicherheit.info)


Cybersicherheit gewinnt immer stärker an Bedeutung. (Bild: Markus Vogelbacher/ pixelio.de)

telent - ein Unternehmen der euromicron Gruppe - zeigt auf der Fachmesse PMR Expo Lösungen für sichere Kommunikation. Im Mittelpunkt stehen die Themen IoT, Cybersecurity sowie Objektfunk und Digitale Alarmierung. Für den schnellen Aufbau sicherer und zuverlässiger Breitbandkommunikationsnetze für Video- und Datenübertragung hat Telent das Übertragungssystem „HiMoNN“ des Partners Vites im Angebot. Damit lässt sich ein flexibles Breitbandnetz aufbauen, auch wenn keine feste Infrastruktur bereitsteht. Diese mobile Kommunikationslösung ist speziell für BOS konzipiert. (...)

Zum Artikel

28.11.2018

telent zeigt PMR-Lösungen mit Fokus auf sichere Kommunikation, IoT und Cybersecurity (eurosecglobal.de)

telent – ein Unternehmen der euromicron Gruppe – zeigt auf der Fachmesse PMRExpo Lösungen für sichere Kommunikation. Im Mittelpunkt stehen die Themen IoT, Cybersecurity sowie Objektfunk und Digitale Alarmierung. Bei den vorgestellten Anwendungen profitiert telent von umfassendem Systemintegrations-Know-how und langjährigen Erfahrungen bei Kommunikationslösungen im Bereich Kritische Infrastrukturen. (...)

Zum Artikel

21.11.2018

Industrie 4.0-basierte Arbeitsplatz- und Prüfsysteme (epp.industrie.de)


Elabo Montagearbeitsplatz FIM mit angedocktem mobilem Arbeitstisch (vorne) und Materialbereitstellungswagen (hinten).
Foto: Elabo

Auf der electronica 2018 stellte die euromicron-Tochter Elabo hochmoderne Arbeitsplatz- und Prüfsysteme sowie mittelstandsorientierte Lösungen für die digitale Transformation vor. Neben hochwertig ausgestatteten Arbeitsplätzen für Entwicklung, Montage und Service stand die Smart Testing Serie sowie ein Industrie 4.0-Lernfeldkoffer im Fokus.

Die euromicron-Tochter Elabo zeigte auf der electronica 2018 hochmoderne Arbeits- und Prüfplätze sowie mittelstandsorientierte Lösungen für die digitale Transformation. Schwerpunkte des Messeauftritts waren hochwertige Arbeitsplatzsysteme für Entwicklung, Montage und Service sowie ein Prüfmobil mit den Modulen der Smart Testing Serie. Darüber hinaus wurde ein spezieller Industrie 4.0-Lernfeldkoffer vorgestellt, der Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen bei der Vermittlung von Smart-Industry-Inhalten unterstützt und Handwerksbetrieben erste Erfahrungen mit der Digitalisierung ermöglicht. Abgerundet wurde die Messepräsentation durch verschiedene Augmented- bzw. Virtual-Reality-Anwendungen. (...)

Zum Artikel

12.11.2018

Auf kurzem Weg zur Spine-Leaf-Architektur (ip-insider.de)


Das Kreuzverbindungsmodul "Crosscon" mit 8x8 faseroptischen URM-Verbindungen (SMF). (Bild: Fibercon)

An die Stelle des klassischen North-to-South-Routings treten immer häufiger Spine-Leaf-Architekturen mit so genanntem East-to-West-Routing. Kreuzverbindungsmodule erleichtern den Aufbau solcher Routing-Topologien.

 

Zum Artikel

29.10.2018

Millionen Dinge kommunizieren (stadt-und-werk.de)

Funkende Parkplätze, fernauslesbare Stromzähler, kommunizierende Straßenbeleuchtung: Kleine Sensoren, die Statusinformationen mit geringen Übertragungsraten über ein digitales Funknetz senden, sind das Nervensystem der intelligenten Stadt. (...)

Zum Artikel

nach oben

Social Media

Bleiben Sie am Puls der digitalen Zukunft

Sprechen Sie uns an!

Tel.: +49 69 631583-0
Die euromicron Gruppe im Überblick

Online-Anfrage

Sie haben Fragen, wünschen eine Beratung oder Informationen über unsere Lösungen?
Nutzen Sie das Kontaktformular