euromicron in den Medien

21.11.2018

Industrie 4.0-basierte Arbeitsplatz- und Prüfsysteme (epp.industrie.de)


Elabo Montagearbeitsplatz FIM mit angedocktem mobilem Arbeitstisch (vorne) und Materialbereitstellungswagen (hinten).
Foto: Elabo

Auf der electronica 2018 stellte die euromicron-Tochter Elabo hochmoderne Arbeitsplatz- und Prüfsysteme sowie mittelstandsorientierte Lösungen für die digitale Transformation vor. Neben hochwertig ausgestatteten Arbeitsplätzen für Entwicklung, Montage und Service stand die Smart Testing Serie sowie ein Industrie 4.0-Lernfeldkoffer im Fokus.

Die euromicron-Tochter Elabo zeigte auf der electronica 2018 hochmoderne Arbeits- und Prüfplätze sowie mittelstandsorientierte Lösungen für die digitale Transformation. Schwerpunkte des Messeauftritts waren hochwertige Arbeitsplatzsysteme für Entwicklung, Montage und Service sowie ein Prüfmobil mit den Modulen der Smart Testing Serie. Darüber hinaus wurde ein spezieller Industrie 4.0-Lernfeldkoffer vorgestellt, der Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen bei der Vermittlung von Smart-Industry-Inhalten unterstützt und Handwerksbetrieben erste Erfahrungen mit der Digitalisierung ermöglicht. Abgerundet wurde die Messepräsentation durch verschiedene Augmented- bzw. Virtual-Reality-Anwendungen. (...)

Zum Artikel

12.11.2018

Auf kurzem Weg zur Spine-Leaf-Architektur (ip-insider.de)


Das Kreuzverbindungsmodul "Crosscon" mit 8x8 faseroptischen URM-Verbindungen (SMF). (Bild: Fibercon)

An die Stelle des klassischen North-to-South-Routings treten immer häufiger Spine-Leaf-Architekturen mit so genanntem East-to-West-Routing. Kreuzverbindungsmodule erleichtern den Aufbau solcher Routing-Topologien.

 

Zum Artikel

29.10.2018

Millionen Dinge kommunizieren (stadt-und-werk.de)

Funkende Parkplätze, fernauslesbare Stromzähler, kommunizierende Straßenbeleuchtung: Kleine Sensoren, die Statusinformationen mit geringen Übertragungsraten über ein digitales Funknetz senden, sind das Nervensystem der intelligenten Stadt. (...)

Zum Artikel

24.10.2018

euromicron unterstützt die Berliner Verkehrsbetriebe - Modernisierung von Arbeitsplatzumgebungen (it-zoom.de)


euromicron hilft den Berliner Verkehrsbetrieben, modernere Arbeitsumgebungen zu schaffen.

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Deutschlands größtes Nahverkehrsunternehmen, modernisieren mit Unterstützung der euromicron-Gruppe ihre Arbeitsplatzumgebungen.

Neue ergonomische Arbeitsplatzsysteme des Tochterunternehmens Elabo sowie die leistungsstarke Industrie-4.0-Software zum Informationsmanagement sollen die Prozesse in der BVG-Servicewerkstatt optimieren.

Zum Artikel

22.10.2018

Lösungen für den Einstieg in Industrie 4.0 - Schwerpunkt auf Anwendungen für Kleinbetriebe (epp.industrie.de)


Der Industrie 4.0-Lernfeldkoffer ermöglicht kleinen Betrieben die kostengünstige Umsetzung erster Schritte in das Digitalisierungszeitalter. (Foto: Elabo)

Die euromicron-Tochtergesellschaft Elabo zeiget auf der Belektro 2018 gemeinsam mit der ETS Didactic neue Lernmittel und Arbeitsplatzlösungen für den Einstieg des Elektrohandwerks in Industrie 4.0. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht dabei ein Industrie 4.0-Lernfeldkoffer, der kleinen Betrieben die kostengünstige Umsetzung erster Schritte in das Digitalisierungszeitalter ermöglicht. Er enthält auf engem Raum alle Komponenten, die für die Grundeinrichtung eines Industrie 4.0-Arbeitsplatzes erforderlich sind und kann ganz einfach mit einem PC oder Laptop verbunden werden. In den Lernfeldkoffer sind eine multifunktionale Laborstromversorgung mit Arbiträrfunktion zur freien Programmierung von Strom- und Spannungsverläufen, ein Multimeter sowie Materialschütten mit Pick-by-Light-Funktion integriert. (...)

Zum Artikel

17.10.2018

Digitale Logistik spart Kosten - Fraunhofer IFF auf Deutschem Logistik Kongress (idw-online.de)


IoT-Palette. Dank des Funk- und Sensormoduls vereint sie flexibel miteinander kombinierbare Funktionalitäten der Sensordatenerfassung, Analyse und Kommunikation auf einem logistischen Ladungsträger. Bild: Fraunhofer IFF

Die Logistikbranche wird von neuen und kommenden Kommunikationsstandards wie 5G, LPWAN und digitalen Technologien stark profitieren. Unternehmen können durch den Einsatz moderner Entwicklungen sogar Investitionen sparen. Das Fraunhofer IFF stellt auf dem Deutschen Logistik Kongress 2018 in Berlin Beispiele für die neuen Technologien vor. 

Jederzeit wissen, wo welche Palette ist - diesen Wunsch können sich Logistikunternehmen, Dienstleister und Handel jetzt erfüllen. Das Fraunhofer IFF hat gemeinsam mit den Partnern Cabka_IPS, Telent GmbH und der metraTec GmbH eine vergleichsweise kostengünstige, intelligente Palette entwickelt. Herzstück der neuen Palette ist ein integriertes Funk- und Sensormodul, mit dem sie zum Teil des Internet-of-Things (IoT) wird. (...)

Zum Artikel

Seiten