euromicron in den Medien

05.09.2018

Smart-IO-Controller integriert analoge Geräte in die IP-Infrastruktur (ba-online.info)


Foto: MICROSENS Smart I/O Controller

Weniger Kabelsalat, mehr Steuerungsoptionen verspricht der Smart-IO-Controller. Mit dem Modul soll sich jedes Gerät direkt auf Sensor-Aktor-Ebene in die IP-Infrastruktur moderner Gebäude integrieren lassen. So sollen selbst ältere Feldgeräte direkt im IP-Netzwerk mit modernen Steuerungsoptionen ansprechbar werden. Dank Speisung über Power-over-Ethernet müssen weder Steuerungs-Bus noch zusätzliche Stromkabel verlegt werden. Der Controller ist insbesondere für Betreiber von Gebäuden mit bestehender Automationsinfrastruktur geeignet. Beim Modernisieren oder Sanieren soll er den Umstieg auf das Smart-Building-Konzept aufwandsarm ermöglichen. (...)

Zum Artikel

04.09.2018

Unbeschwert auf der Tribüne (sicherheit.info)

Betreiber von Fußballstadien müssen heute integrierte Sicherheitssysteme vorweisen, die Feuerwehr, Polizei und Ordnungskräfte optimal unterstützen. Abhängig von der Dimension der Spielstätten sind dabei unterschiedliche Lösungen erforderlich. (...)

 

Zum Artikel

22.08.2018

InnoTrans 2018: MICROSENS zeigt hochverfügbare Netzwerk-Switches für intelligente Verkehrsinfrastrukturen (pressebox.com)


Foto: MICROSENS Profi Line

Auf der internationalen Leitmesse für Verkehrstechnik InnoTrans (vom 18. bis 21. September in Berlin) stellt die euromicron-Tochter MICROSENS in Halle 4.1 - Stand 312, seine Lösungen für den Aufbau intelligenter Verkehrs-infrastrukturen vor. An dem Messestand der euromicron-Gruppe zeigt MICROSENS hochverfügbare, robuste und intelligente Switches für verkehrsrelevante IT-Infrastrukturen, die dank hoher elektromagnetischer Störfestigkeit und Vibrationsresistenz (Zertifizierung für das Bahnwesen gemäß EN 50121-4:2006 und EN 50125-3:2003) auch in der Nähe von Bahngleisen installiert werden können. (...)

Zum Artikel

20.08.2018

AMB – Messe Stuttgart: Werkzeuge für die Zukunft gerüstet (maschinewerkzeug.de)

Die AMB startet mit neuen Rekorden. 15.000 Quadratmeter mehr Fläche durch die neue Paul-Horn-Halle (Halle 10) ergeben insgesamt 120.000 Brutto-Quadratmeter und Platz für jetzt über 1.500 Aussteller. (...) Der allgemeine Trend lautet Digitalisierung. Das spiegelt sich auch im Messeprogramm wider. Erstmals findet, neben den bereits etablierten Rahmenveranstaltungen, die Sonderschau „Digital Way“ mit angeschlossenem zweitägigen Kongress am 18. und 19. September statt. Sie informiert auch anhand der Showcases – Elabo Smart Factory und der Gewatec Lernfabrik – wie Industrieunternehmen mithilfe aktueller Informationstechnologie die Potenziale der Digitalisierung nutzen können. (...)

Zum Artikel

09.08.2018

Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin bei Elabo (swp.de)


© Foto: Kerstin Dorn

Es ist der Wunsch aller Eltern: Die Spielsachen verschwinden am Abend wie von Zauberhand in den Schränken. Eine Vorstellung, der auch die Wirtschaftsministerin und dreifache Mutter Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut einiges abgewinnen kann. Seit ihrem Besuch bei der Crailsheimer Firma Elabo weiß sie, dass das technisch bereits möglich ist. Denn Elabo-Geschäftsführer Thomas Hösle zeigte ihr im Innovation Center (...)

 

Zum Artikel

07.08.2018

Mehr Effizienz in der manuellen Produktion (etz.de)


FIM-Arbeitsplatz mit angedocktem mobilen Arbeitstisch (vorne) und Materialbereitstellungswagen (hinten) (Bild: Elabo GmbH)

Die manuelle Fertigung elektrotechnischer Produkte steht längst unter demselben Effizienzdruck wie automatisierte Fertigungsprozesse. Spielraum für Verbesserungen bietet vornehmlich die Arbeitsplatzumgebung. Was auf dieser Ebene mittlerweile möglich ist, zeigt ein Elabo-Arbeitsplatzsystem, das gleich mehrere Stränge jüngerer Entwicklungsarbeit bündelt. Die Arbeitsabläufe sind in der manuellen Elektrofertigung nicht selten durch eine ganze Reihe effizienzmindernder Begleitumstände gekennzeichnet. Das beginnt schon damit, dass Tischhöhe und Beleuchtung in den wenigstens Fällen optimal auf Aufgaben und Bedürfnisse des jeweiligen Mitarbeiters zugeschnitten sind. Auch die Suche nach Montageanleitungen und Konstruktionsplänen, die Parametrisierung von Prüfgeräten sowie die Organisation der Materialversorgung sorgen oft für Unterbrechungen und Zeitverluste. (...)

Zum Artikel

nach oben

Social Media

Bleiben Sie am Puls der digitalen Zukunft

Sprechen Sie uns an!

Tel.: +49 69 631583-0
Die euromicron Gruppe im Überblick

Online-Anfrage

Sie haben Fragen, wünschen eine Beratung oder Informationen über unsere Lösungen?
Nutzen Sie das Kontaktformular