Pressemitteilung // Frankfurt am Main / Neu-Isenburg // 29. Mai 2018

euromicron Deutschland installiert neues Videoüberwachungssystem am Hauptbahnhof Hannover

Hochmoderne IP-Videotechnik unterstützt Sicherheitskonzept am Bahnhof

Die euromicron Deutschland GmbH, eines der führenden deutschen Systemhäuser im Zukunftsmarkt Internet der Dinge, hat die Deutsche Bahn AG erneut erfolgreich bei der Umsetzung ihres Sicherheitsprogramms unterstützt. Innerhalb des sehr kurzen Projektzeitraums versah der langjährige DB-Partner den Hauptbahnhof Hannover mit einem hochmodernen Videoüberwachungssystem.


Foto 1: Hannover Hbf - Einfahrt IC (Copyright DB/Kai Michael Neuhold)

Der Bahnhof der niedersächsischen Landeshauptstadt gehört zu den meistfrequentierten Fernbahnhöfen Deutschlands und liegt mit täglich rund 280.000 Reisenden nach Hamburg, München, Frankfurt/Main, Berlin und Köln auf dem bundesweit sechsten Platz. Durch den zusammenlaufenden Reiseverkehr aus Nord-Süd- sowie Ost-West-Richtung stellt er einen wichtigen Knotenpunkt im Streckennetz der Deutschen Bahn dar.

Die Projektarbeiten am Hauptbahnhof Hannover wurden unter strikter Einhaltung aller Zeitvorgaben und Sicherheitsvorschriften durchgeführt. Die euromicron-Tochter installierte insgesamt rund 170 IP-Videokameras mit Full-HD-Auflösung sowie ein zentrales Videomanagementsystem und erweiterte darüber hinaus die zugrundeliegende Netzwerkverkabelung. Highlight des Projekts war die Realisierung einer kompletten Kabelinfrastruktur mit mehreren hochpaarigen Glasfaserkabeln für die neue 3-S-Zentrale des Hauptbahnhofs (Sauberkeit, Service, Sicherheit). Die spezielle technische Herausforderung, die Installation vorwiegend im Nachtschichtbetrieb durchzuführen und dabei Trassensysteme in Zwischendecken vor und in den Geschäften der Ladenzeile zu nutzen, wurde von den euromicron-Technikern sicher bewältigt.


Foto 2: Die Deutsche Bahn und die Bundespolizei weiten kontinuierlich die Videoüberwachung an Bahnhöfen aus. (Copyright DB/Andreas Sahlmann)

Das neue Videokontrollsystem unterstützt die Deutsche Bahn in ihren Aufgaben sowie die Bundespolizei bei Gefahrenabwehr und Strafverfolgung. Die Sicherheitsleitstellen erhalten Livebilder in Full-HD-Auflösung von allen Bereichen des Bahnhofs. Auf diese Weise erhöhen die Videokameras nicht zuletzt auch bei hohem Reiseaufkommen und Großereignissen wie Fußballspielen die Sicherheit aller Passagiere. Die zuvor genutzte Videoüberwachungsanlage wurde unmittelbar nach der Inbetriebnahme der neuen Lösung abgeschaltet.

„Durch moderne Videoüberwachungssysteme wird die Sicherheit an Bahnhöfen nachweislich erhöht. Mit Hilfe der hochauflösenden Videokameras lassen sich die Abläufe im Bahnhof optimal koordinieren sowie Straftaten besser aufklären“, betont Lothar Richter, Projektleiter Video-WLAN bei der euromicron Deutschland. „Wir sind stolz, dass wir mit der Videoüberwachungslösung am Hauptbahnhof Hannover unsere langjährige Projektpartnerschaft mit der Deutschen Bahn erfolgreich fortsetzen konnten. Die umgehende Abschaltung der Altanlage ist dabei ein großer Vertrauensbeweis und bestätigt einmal mehr die Qualität unserer Arbeit.“

Downloads

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an

euromicron AG
Investor / Public Relations
Zum Laurenburger Hof 76
60594 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 631583-0
Fax: +49 69 631583-17
E-Mail: IR-PR@euromicron.de
ISIN DE000A1K0300
WKN A1K030