Optimale Netzwerkanbindung für Deutschlands größtes Hotel

Digitalisierte Gebäude

Bereich

Digitalisierte Gebäude

Kunde

Estrel Berlin

Branche

Hotel & Eventmanagement

Lösung

Micro-Switches für Anbindung an Gigabit-Ethernet-Netzwerk

Herausforderung

Beim Neubau der Convention Hall II wollte das Estrel Berlin eine flexible IT-Infrastruktur für Veranstaltungen und Messen realisieren. Dabei galt es, lange Strecken zu überwinden sowie jederzeit die Sicherheit und das einfache Management aller Ports zu gewährleisten.

Lösungsbeschreibung

euromicron-Tochter MICROSENS installierte in Bodentanks 230 Gigabit-Ethernet Micro-Switches, die sternförmig über Glasfaser an Layer-2-Switches angebunden werden. Die Gäste können sich über Standard-Netzwerkkabel mit dem Glasfasernetz verbinden. Das zentrale Netzwerkmanagement erlaubt die sichere und einfache Konfiguration der einzelnen Ports.

„Qualität und Zuverlässigkeit werden bei MICROSENS wirklich ernst genommen“
Mario Gärtner, IT-Leiter Estrel Berlin

Ansprechpartner

MICROSENS GmbH & Co. KG
Tel.: +49 2381/9452-0
info [at] microsens.de
www.microsens.com

euromicron-Tochter MICROSENS sichert optimale Netzwerkanbindung im Estrel Congress & Messe Center

Das Estrel im Berliner Stadtteil Neukölln ist das größte Hotel Deutschlands. Neben mehr als 1.125 Zimmern und Suiten, fünf Restaurants, drei Bars, einem Sommergarten mit Bootsanleger sowie einem modernen Fit- und Wellness-Bereich besitzt das Hotel auch ein angeschlossenes Congress & Messe Center. Dieses wurde im September 2015 durch die neu eröffnete Convention Hall II erweitert. Die freitragende Halle mit einer Deckenspannweite von 75 Metern bietet auf 4.600 Quadratmetern Gesamtfläche Platz für bis zu 5.000 Gäste und setzt dank eines hochmodernen Glasfasernetzwerks auch im IT-Bereich Maßstäbe. Den reibungslosen Anschluss aller Endgeräte an das Netzwerk garantieren 230 in Bodentanks integrierte Micro- Switches der euromicron-Tochter MICROSENS.

Seit September 2015 bietet die neu erbaute Convention Hall II des Estrel Congress & Messe Center Berlin Unternehmen und Verbänden eine attraktive Lokation für Konferenzen, Messen und Veranstaltungen. Schon in der Planungsphase legte man großen Wert darauf, auch den steigenden ITAnforderungen moderner Groß-Events gerecht zu werden: Live-Videostreaming oder Messestände mit eigenem WLAN und direktem Zugang zu einem Hochgeschwindigkeitsnetz sollten ohne weiteres realisierbar sein. „Unsere Kunden erwarten von uns in jeder Hinsicht höchste Qualität. Gerade die IT-Dienstleistungen beeinflussen die Entscheidung für eine Event-Location in hohem Maße“, unterstreicht Mario Gärtner, IT-Leiter des Estrel Berlin, die Bedeutung dieses Aspekts.

Bei der Konzeption der neuen Convention Hall wurde der ITPlanung dementsprechend ein hoher Stellenwert eingeräumt. Dabei war schnell klar, dass das Estrel Berlin auch in Sachen IT neue Wege gehen musste: Hatte man bis dato auf kupferdrahtbasierte Verkabelungen gesetzt, wäre diese Technologie bei Netz-Segmenten mit einer Gesamtlänge von mehr als 100 Metern wie in der Convention Hall weder technisch noch wirtschaftlich sinnvoll gewesen. Der Zugang zum Netzwerk sollte für die Kunden aber selbstverständlich auch weiterhin über standardisierte Kupferkabel mit RJ-45- Anschluss möglich sein.

Diese Anforderungen führten das IT-Team des Estrel Berlin direkt zu den Gigabit-Ethernet Micro-Switches der euromicron- Tochter MICROSENS. Diese Switches lassen sich einfach und schnell im Brüstungskanal oder im Bodentank montieren und erfüllen zudem auch in puncto Netzwerk-Management und -Sicherheit alle Kriterien:

  • Voice-over-IP-fähig
  • Power-over-Ethernet
  • Hohe Bandbreiten
  • VLANs lassen sich einfach einrichten
  • Individuelle und schnelle Konfiguration der Switche über ein zentrales Management-System

Technische Umsetzung

Das kabelgebundene Netzwerk in der Convention Hall II wurde wie folgt aufgebaut: In zwei Verteilerräumen befinden sich insgesamt sieben zentrale Layer-2-Switches mit 10 Gbit/s Uplinks, über die die neuen Micro-Switches sternförmig angebunden sind. Alle Switches lassen sich zentral über die Network-Management-Platform von MICROSENS konfigurieren und überwachen. Diese unkomplizierte Konfiguration der Komponenten spielt gerade im Veranstaltungsmanagement eine enorm wichtige Rolle, da die Umbauzeiten häufig sehr kurz und die Anforderungen vielfältig sind. Ohne ein umfangreiches und bedienerfreundliches Netzwerkmanagementsystem wie MICROSENS NMP könnte das siebenköpfige IT-Team des Estrel Berlin, dem auch der komplette IT-Support für das Hotel obliegt, diese Herausforderungen nicht meistern.

Interne Schulungen bereiteten die Mitarbeiter rechtzeitig auf die Glasfasertechnologie und die MICROSENS Switches vor. So verlief die Inbetriebnahme reibungslos, und seit Tag eins arbeiten die Komponenten ohne Probleme. Mario Gärtner sieht sich hierdurch in der Entscheidung für MICROSENS bestätigt: „Schon beim ersten Beratungstermin hat uns der Vertriebsbeauftragte sehr kompetent beraten, und auch im weiteren Projektverlauf erhielten wir auf Fragen stets schnelle Antworten. Qualität und Zuverlässigkeit werden bei MICROSENS wirklich ernst genommen.