Hier schlägt ein smartes grünes Herz

Digitalisierte Gebäude

Bereich

Digitalisierte Gebäude

Projekt

Neubau Bürogebäude

Branche

Immobilien

Lösung

Gefahrenmanagement und Sicherheitstechnik

Herausforderung

Ausstattung eines modernen Bürogebäudes mit einer integrierten Lösung zur Steigerung der Effizienz und Gebäudesicherheit auf 28.000 Quadratmetern.

Lösungsbeschreibung

Als integraler Bestandteil des Internet der Dinge sind digitalisierte und intelligente Gebäude weit mehr als nur ein Zusammenschluss von Subsystemen und ein zentrales Sammellager von Informationen. Sicherheitssysteme wie Videoüberwachung, Brandmeldeanlage oder Zutrittskontrolle stehen nicht mehr unverbunden nebeneinander, sondern werden digitalisiert und in einheitliche, hochverfügbare Gesamtsysteme integriert.

„Das war ein sehr anspruchsvolles Projekt. Wir haben hier ein individuell zugeschnittenes Konzept – gemäß den speziellen Anforderungen des Kunden – realisiert und im wahrsten Sinne ein ‚Smart Building‘ erschaffen. In dieser Komplexität gibt es in Deutschland nur wenige vergleichbare Objekte.“
Alexander Schnopp, Projektmanager euromicron Deutschland GmbH

Ansprechpartner

euromicron Deutschland GmbH
Tel.: +49 6102 8222-0
info [at] euromicron-deutschland.de
www.euromicron-deutschland.de

euromicron stattet Bürokomplex mit intelligenter Sicherheitstechnik aus

Echte Smart Buildings zeichnen sich daher durch ihre effiziente Einrichtung, ihre moderne Ausstattung und durch ihre komfortable und sichere Nutzung aus. Gleichzeitig müssen zukunftsfähige Gebäude flexibel sein, um spätere Erweiterungen zu ermöglichen, ohne dass der laufende Betrieb dadurch beeinträchtigt wird. Durch die Integration verschiedener Leitsysteme ergeben sich in vielen Fällen bedeutsame Synergieeffekte. Vereinheitlichte Management- und Monitoring-Prozesse begrenzen Aufwand und Kosten. Dadurch wird der Anwender in die Lage versetzt, auftretende Situationen vollständig zu erfassen und optimal zu lösen. IP-basierte Konzepte verdrängen zunehmend herkömmliche Automationslösungen und Anlagen. Vorreiter sind moderne intelligente Gebäude, die den Mitarbeitern neue Möglichkeiten an Komfort, Energieeffizienz und Sicherheit bieten.

Berlin. Humboldthafen 1. Das moderne Bürogebäude, das hier errichtet wurde, gehört zu den Top Ten der bundesdeutschen Green Buildings im Bürosektor. An der Fassadenfarbe liegt das nicht, sondern an Bauweise und technischer Ausstattung, die den Energieverbrauch auf geringstem Niveau halten. Ganz ähnlich ist das auch mit der Sicherheit im Gebäude: High End und echt smart. Letzteres ist nicht einfach so dahingesagt. Die euromicron Deutschland GmbH hat den Bürokomplex auf insgesamt 28.000 Quadratmetern mit smarter Sicherheitstechnologie ausgestattet. Dazu gehören die Einbruchmeldeanlage, Zutrittskontrolle, Videotechnik, Rettungswegetechnik und ein Gefahrenmeldemanagementsystem. Die Systeme kommunizieren über mehrere Firewallzonen im internen IT­Netz, um maximale Sicherheit zu gewährleisten.

Optimierte Arbeits- und Sicherheitsprozesse

Berlin. Humboldthafen 1: euromicron stattet Bürokomplex mit intelligenter Sicherheitstechnik ausIn einem so großen Bürokomplex geht es um die Sicherheit von Daten und Betriebsabläufen, aber auch um die Sicherheit der Menschen. Ziel war es deshalb, durch ein intelligentes Konzept und absolut zuverlässige technische Lösungen eine höchstmögliche Sicherheitsstufe zu erreichen. Hirn und Herz der Lösung ist das Gefahrenmanagementsystem, das euromicron Deutschland in das Gesamtsystem integriert hat. Diese Anlage empfängt Meldungen von allen sicherheitsrelevanten technischen Anlagen im Gebäude. So zum Beispiel von den fast 100 Videokameras im Innen­ und Außenbereich sowie von mehr als 200 Türen, an denen sich kein Unberechtigter Zutritt verschaffen soll. Insgesamt ist das Gebäude in mehr als 35 Sicherungsbereiche eingeteilt, in denen die Zutrittsrechte streng vergeben und mehrfach abgesichert sind. Über die Videoüberwachung werden aussagekräftige Echtzeitbilder geliefert. Das Sicherheitspersonal kann die Situation schnell beurteilen und nach festgelegten Anweisungen handeln. Die Betriebs­ und Sicherheitsmeldungen der Priorität 1 werden redundant zu einer VdS­zertifizierten Leitstelle in einer deutschen Großstadt übertragen.

Gefahren gehen für ein Unternehmen nicht nur von Menschen aus. Gegen Wassereintritt sowie veränderte Raumtemperaturen in sensiblen Elektroverteiler­ oder Serverräumen beispielsweise hat euromicron ein Frühwarnsystem errichtet. Fehler und sogar Fehlerpotenziale werden gemeldet, schon bevor ein Schaden entsteht, um den Betriebsablauf nicht zu gefährden. Im Fachjargon spricht man hier von Predictive Maintenance.

„Das war ein sehr anspruchsvolles Projekt. Wir haben hier ein individuell zugeschnittenes Konzept – gemäß den speziellen Anforderungen des Kunden – realisiert und im wahrsten Sinne ein ‚Smart Building‘ erschaffen. In dieser Komplexität gibt es in Deutschland nur wenige vergleichbare Objekte.“
Alexander Schnopp, Projektmanager euromicron Deutschland GmbH