Pressemitteilung // Frankfurt am Main, Backnang, Neu-Isenburg, Saarbrücken // 13. September 2018

it-sa 2018: euromicron Gruppe zeigt Cybersecurity-Konzepte für die digitale Transformation

Ganzheitliche Lösungen für Kritische Infrastrukturen, Industrie 4.0 und Smart Building

Die euromicron Gruppe, einer der führenden deutschen Spezialisten für Digitalisierung und das Internet der Dinge (IoT), zeigt auf der it-sa 2018 (09. bis 11. Oktober in Nürnberg) Cybersecurity-Lösungen für die digitale Transformation. Unter dem Motto „Keine Digitalisierung ohne Cybersecurity“ stellt euromicron auf Europas größter Messe für IT-Sicherheit in Halle 9, Stand 9-123, ganzheitliche Sicherheitskonzepte für Kritische Infrastrukturen, Industrie 4.0 und intelligente Gebäude vor.

Mit den auf der it-sa präsentierten Konzepten zeigen drei Unternehmen der Gruppe, wie sich die digitale Transformation ohne Abstriche bei der Betriebssicherheit verwirklichen lässt. Dabei verfügt die telent GmbH über langjährige Praxiserfahrung als Systemintegrator und Spezialist für Planung, Aufbau und Betrieb sicherer Netze und Systeme im Bereich KRITIS. Die KORAMIS GmbH bringt darüber hinaus spezialisierte Expertise für ganzheitliche Lösungen rund um Cybersecurity, Automatisierungs-, Prozess- und Netzleittechnik mit. Als eines der führenden deutschen Systemhäuser im Zukunftsmarkt Internet der Dinge fokussiert sich die euromicron Deutschland GmbH mit ihren branchenübergreifenden Komplettlösungen auf die Bereiche innovative Gebäude-, Netzwerk- und Sicherheitstechnik.


Bild: Unter dem Motto „Keine Digitalisierung ohne Cybersecurity“ stellt euromicron auf der it-sa 2018 ganzheitliche Sicherheitskonzepte vor (© KORAMIS GmbH)

Betreiber Kritischer Infrastrukturen finden am Messestand Komplettlösungen, die sämtlichen Anforderungen des IT-Sicherheitsgesetzes entsprechen und die hohen Kriterien der Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit erfüllen. Im Hinblick auf Industrie 4.0 werden am Messestand vor allem Lösungsansätze vorgestellt, die mittelständischen Betrieben einen sicheren Einstieg in die Digitalisierung ermöglichen und so entscheidend dazu beitragen, Ängste vor der Umsetzung von Smart-Industry-Konzepten abzubauen. Im Bereich Smart Building schließlich macht die euromicron Gruppe deutlich, wie sich die Möglichkeiten der intelligenten Gebäudesteuerung effektiv nutzen lassen, ohne einzelne Gewerke (wie Beleuchtung, Heizung, Klimatisierung) oder auch das Gebäudeganze der Gefahr von Cyber-Attacken auszusetzen.

„Die Digitalisierung und das Internet der Dinge stellen Behörden und Unternehmen vor neue Sicherheitsherausforderungen, die mit traditionellen Lösungsansätzen nicht mehr bewältigt werden können“, erläutert Michael Krammel, Geschäftsführer der KORAMIS. „Um wirksamen Schutz gewährleisten zu können, muss eine zeitgemäße Cybersecurity-Strategie heute Menschen, Organisationen, Prozesse und Technologien gleichermaßen berücksichtigen“, so Krammel. “Unsere Cybersecurity-Lösungen werden diesen Anforderungen vollumfänglich gerecht“, ergänzt Nico Werner, Head of Cybersecurity bei telent. „Dazu kombinieren wir die jeweils technisch und wirtschaftlich sinnvollsten Bausteine aus den Bereichen Endgerät und Sensor, Infrastruktur, Plattform, Applikation und Service. Gerne demonstrieren unsere Berater vor Ort, wie wir individuelle Security-Anforderungen realisieren können“, so Werner.

Nico Werner hält am 09. Oktober 2018 um 15:15 Uhr im Management Forum in Halle 9 einen Vortrag zum Thema „Cybersecurity der Business Enabler“. Weitere Informationen zur Messe finden Sie unter www.it-sa.de. Mit dem E-Code A394674 können Sie sich direkt für einen kostenfreien Messebesuch anmelden.

Downloads

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an

euromicron AG
Investor / Public Relations
Zum Laurenburger Hof 76
60594 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 631583-0
Fax: +49 69 631583-17
E-Mail: IR-PR@euromicron.de
ISIN DE000A1K0300
WKN A1K030