Pressemitteilung // Frankfurt am Main / Backnang // 07. Mai 2018

euromicron-Tochter telent unterstützt Rohde & Schwarz bei der Wartung von Sicherheitsscannern

Serviceauftrag aus dem Sicherheitsbereich

Das Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Inneren hat 2016 mit dem Technologiekonzern Rohde & Schwarz einen Rahmenvertrag über 300 Stück des Sicherheitsscanners R&S QPS200 geschlossen. Sie kommen bei der Personenkontrolle zum Einsatz, insbesondere in den Sicherheitsbereichen an deutschen Flughäfen. Bei der Wartung und Instandhaltung der Systeme wird Rohde & Schwarz durch telent – ein Unternehmen der euromicron Gruppe – unterstützt.

Der Sicherheitsscanner von Rohde & Schwarz basiert auf der Millimeterwellen-Technologie und detektiert automatisch, ob eine überprüfte Person potenziell bedrohliche Objekte mitführt – egal ob hart, biegsam, flüssig, metallisch oder nichtmetallisch. Meldet der Scanner einen Alarm, wird der entsprechende Bereich lediglich an einem Avatar, einer symbolischen Personengrafik, markiert. Die neutrale grafische Anzeige wahrt die Privatsphäre bei der Kontrolle.

Rohde & Schwarz hat nun telent mit Unterstützungsleistung für die Wartung und Instandhaltung der Hightech-Sicherheitsscanner beauftragt. Ausschlaggebend hierfür waren die Erfahrungen von telent bei Systemtechnik für Kritische Infrastrukturen (KRITIS). Das Unternehmen betreibt ein eigenes Service Competence Center und stellt 24/7 bundesweit spezialisierte Mitarbeiter zur Verfügung. Diese übernehmen kleinere Reparaturen sehr kurzfristig, sodass Verzögerungen und Nachteile für die Fluggäste weitgehend vermieden werden können. Umfangreichere Arbeiten bereiten sie für das technische Team von Rohde & Schwarz vor.

„Um reibungslose Abläufe für Fluggäste zu gewährleisten, ist es essentiell, Störungen bei den Sicherheitssystemen zu vermeiden. Mit unserem Service-Know-how und mithilfe von vorbeugender Instandhaltung – Preventive Maintenance – stellen wir kürzeste Reaktionszeiten sicher, sollte es zu einem Ausfall kommen“, erklärt Markus Mayr, Vertriebsleiter bei telent. Der Rollout der Sicherheitsscanner ist bereits in der Umsetzung und Rohde & Schwarz und telent haben an ersten deutschen Flughäfen ihre Zusammenarbeit gestartet. Künftig sollen alle großen deutschen Flughäfen mit den Sicherheitsscannern ausgestattet werden.

„telent hat langjährige Erfahrung bei der Errichtung, Entstörung und Wartung von Kritischen Infrastrukturen – dies war entscheidend dafür, dass wir uns für diesen Partner entschieden haben. Bereits in der Konzeptionsphase des Servicevertrags haben wir gemeinsam einen abgestimmten Serviceprozess für den Sicherheitsscanner erarbeitet. In den ersten Vor-Ort-Einsätzen konnten wir so dem Kunden demonstrieren, dass wir die Dienstleistung professionell, abgestimmt und gemäß dessen hohen Sicherheitsanforderungen erbringen“, erläutert Christian Evers, Vice President Microwave Imaging bei Rohde & Schwarz.


Foto: R&S QPS200 Sicherheitsscanner (© Rohde & Schwarz)


Foto: R&S QPS200 Sicherheitsscanner im Einsatz bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen (© Rohde & Schwarz)

 

Downloads

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an

euromicron AG
Investor / Public Relations
Zum Laurenburger Hof 76
60594 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 631583-0
Fax: +49 69 631583-17
E-Mail: IR-PR@euromicron.de
ISIN DE000A1K0300
WKN A1K030