Smart Lighting

Das Licht aus dem Netzwerk

Smart Lighting - Licht aus dem Netzwerk
Smart Lighting – Licht aus dem Netzwerk

Eine Sonderlösung im Rahmen von Digitalisierten Gebäuden sind intelligente Beleuchtungssysteme, deren Realisierung mit Netzwerkkomponenten von MICROSENS, einer Tochter der euromicron-Gruppe, gelingt. Zum Beispiel können LED-Leuchten noch sparsamer sein, wenn sie nur zu dem Zeitpunkt und in der Stärke aktiv sind wie benötigt. Hier hilft ein intelligentes Konzept: Beleuchtung, die mitdenkt – Smart Lighting (PDF). Möglich wird dies durch die Verbindung von intelligenter Netzwerktechnologie und LED-Technik. Alleine durch den Einsatz von Sensoren und Aktoren zur „punktgenauen“ Beleuchtung lassen sich zusätzlich 25 bis 30 Prozent Energiekosten einsparen.

Anwendungsbeispiele

Moderne LED-Leuchten können erst im Zusammenspiel mit Sensoren und intelligenten Netzwerk-Switches ihre Vorteile richtig ausspielen. Über die Power-over-Ethernet-Technik lassen sie sich wirtschaftlich in die ohnehin in Büros vorhandene LAN-Infrastruktur integrieren. Die Sensoren liefern dann Daten zu Helligkeit, Temperatur und Anwesenheit von Personen im Raum und eine App auf den Micro-Switches regelt die Beleuchtung nach den Bedürfnissen der Anwender.